Amazon Echo Dot

Post a reply


In an effort to prevent automatic submissions, we require that you complete the following challenge.
Smilies
:D :) :( :o :-? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :roll: :wink:

BBCode is ON
[img] is ON
[flash] is OFF
[url] is ON
Smilies are ON

Topic review
   

Expand view Topic review: Amazon Echo Dot

Re: Amazon Echo Dot

by MMuser2011 » Wed Feb 08, 2017 2:42 pm

Du kannst ja eine frühe Alpha-Version ausprobieren:
http://forum.mediamonkey.com/viewtopic.php?f=30&t=86639

Auf keinen Fall jedoch die produktive MM4-Datenbank dafür benutzen, sondern unbedingt vorher eine Kopie wegsichern.

Re: Amazon Echo Dot

by sigi2345 » Wed Feb 08, 2017 12:27 pm

Hi,
danke für die Auskunft.

Ps.: Ich freue mich schon auf die Neue MediaMonkey Version 5.0! Wie lange wird es noch dauern?

LG
Sigi

Re: Amazon Echo Dot

by MMuser2011 » Fri Jan 27, 2017 2:26 am

khelsing wrote:Genau nach diesem Schema arbeiten übrigens sämtliche Alexa-Skills zur Hausautomatierung wie Philips Hue, Osram Lightify oder Innogy Smarthome - was bedeutet, dass die jeweiligen Hersteller stets darüber im Bilde sind oder zumindest sein könnten, was bei ihren Kunden licht- und heizungstechnisch so abgeht.
Das habe ich mir genau auch gedacht. Leider gibt es - mindestens in meinem Freundeskreis - eine enorm hohe Zahl die immer gleich auf solche Argumente antworten: "Ich habe ja nichts zu verbergen..."
Würden all die KI's lokal funktionieren, wäre das tatsächlich toll, wenn per Zuruf ein Song oder Album abgespielt werden könnte. Aber solange externe Stellen zwanghaft involviert sind, ist das für mich ein absolutes No-Go.

Für eine 7x24 Stunden rund-um-die-Uhr-Überwachung auch noch Geld zu bezahlen scheint mir irgendwie einfach nicht schlüssig :wink:

Re: Amazon Echo Dot

by khelsing » Thu Jan 26, 2017 3:16 pm

sigi2345 wrote:kann man bald MediaMonkey mit Amazons Echo Dot steuern?
Das dürfte zwar technisch machbar sein, wäre aber relativ aufwendig und auch sinnbefreit, da Alexa (also die KI im Echo Dot) prinzipiell nicht im lokalen Netzwerk arbeitet, sondern alle Befehle über Server im Internet abgewickelt werden. Um MM mit dem Echo (Dot) zu steuern, müsste also:

1. ein sogenanntes Skill programmiert werden, das alle erforderlichen Befehle enthält;
2. Ventis Media (oder ein Provider) einen Webserver aufsetzen, an den Amazon die ausgewerteten Befehle übergeben kann;
3. auf dem heimischen Router eine Portweiterleitung zum MediaMonkey-PC eingerichtet werden;
4. der Webserver die von Amazon erhaltenen Befehle an den MediaMonkey-PC weiterleiten.

Im Klartext heißt das, dass mindestens zwei fremde Webserver (Amazon und Ventis Media/Provider) in die Steuerung eingebunden wären, von denen mindestens einer (Amazon) akribisch auswerten würde, was man wann hört oder sieht.

Genau nach diesem Schema arbeiten übrigens sämtliche Alexa-Skills zur Hausautomatierung wie Philips Hue, Osram Lightify oder Innogy Smarthome - was bedeutet, dass die jeweiligen Hersteller stets darüber im Bilde sind oder zumindest sein könnten, was bei ihren Kunden licht- und heizungstechnisch so abgeht.

Re: Amazon Echo Dot

by Peke » Thu Jan 26, 2017 11:50 am

Hi,
Unfortunately we do not have device to test with unfortunately. So no for now.

Amazon Echo Dot

by sigi2345 » Thu Jan 26, 2017 9:09 am

Hallo,

kann man bald MediaMonkey mit Amazons Echo Dot steuern?

LG
Sigi

Top