Playlisten - Wiedergabelisten - Format

Wenn Sie Hilfe benötigen oder über MediaMonkey diskutieren möchten...

Moderator: onkel_enno

Loddel
Posts: 13
Joined: Sat Feb 05, 2011 6:07 am

Playlisten - Wiedergabelisten - Format

Post by Loddel » Sat Sep 07, 2013 10:29 am

Habe meine Musik auf einer NAS und lasse auch nur dort Überwachen.


Von Audiostation erstellte Playlist sieht so aus :
../Mary J. Blige & U2 - One.mp3
../U2 - Moment Of Surrender.mp3
Die wird auch von DLNA Playern + Netzwerkplayer (Fantec 3D) abgespielt, und es werden auch die Albumart´s angezeigt.


Mediamonkey exportiert die PlayListen nach M3U so:

Von Mediamonkey erstellt :
..\Madonna - 4 Minutes.mp3
..\Nelly Furtado - Say It Right (Peter Rauhofer Radio Mix).mp3
..\Foreigner - Urgent.mp3
..\Lana Del Ray - Video Games.mp3

Die MediaMonkey Playliste wird nur vom Netzwerkplayer abgespielt (DLNA zeigt die leer an), in Audiostation(Webinterface) wird die Musik abgespielt, es fehlen aber die Albumart´s

Wenn man jetzt in der MM-Playliste das "\" in das "/" ändert wird alles überall abgespielt und die Albumart´s sind auch da.

Jetzt könnte ich natürlich alle von Hand(suchen und ersetzen) ändern, aber sobalt ich dann über MM ein neues Lied in die Playliste reinziehe stehen wieder alle so da "\" und das Problem ist auch wieder da.

Lieder, Datenbank und Playlisten liegen alle auf der NAS.

Ich denke mal das hat was mit Linux auf der NAS zu tun.

Kann man MM anweisen das "/" zu nutzen ?
Oder ein Script/Erweiterung ?

Danke für einen kleinen Tip.

Lowlander
Posts: 46183
Joined: Sat Sep 06, 2003 5:53 pm
Location: MediaMonkey 5

Re: Playlisten - Wiedergabelisten - Format

Post by Lowlander » Sat Sep 07, 2013 10:33 am

Lowlander (MediaMonkey user since 2003)

Loddel
Posts: 13
Joined: Sat Feb 05, 2011 6:07 am

Re: Playlisten - Wiedergabelisten - Format

Post by Loddel » Sat Sep 07, 2013 12:09 pm

PERFEKT !

Danke für Deinen Tip.

Läuft auf allen Playern, Art´s sind auch da.

Kann am PC weiter mit MM frickeln, Playlisten werden automatisch auf die NAS exportiert (mit dem "/" Linux slash), alles super.

Post Reply