Page 1 of 1

Ungewollte automatische Lautstärke-Analisierung beim Import

PostPosted: Fri Aug 18, 2017 5:11 am
by gibbon
Mediamonkey lässt sich nicht davon abbringen beim Import von Files die Lautstärke zu analisieren und ausweisen.
Bis vor ein paar Wochen geschah das nur ab und zu bei einigen Dateien, inzwischen wird grundsätzlich analisiert.

Ich habe mich auf die Suche begeben und bin auf einige Threads von Leuten gestoßen, die das Problem auch hatten. Eine zufriedenstellende Lösung für dieses Fehlverhalten habe ich jedoch nirgendwo gefunden.
In den Optionen ist bei mir
"Lautstärke für nicht analisierte Songs automatisch analisieren" nicht angehakt.
Im der INI-Datei steht: AutoAnalyzeVolume=0

Welcher Wert analisiert wird hängt von der Einstellung "Wiedergabe/Synchronisations-Lautstärke anpassen" ab, also entweder wird nach oder Album automatich analisiert.

Alle Dateien, die ich in Mediamonkey importiere haben vorher keine Replaygain-Tags und wurden nie zuvor mit anderer Replaygain-Software bearbeitet.
Wenn ich in Mediamonkey irgendeinen Tag einer Datei editiere werden die durch die ungewollte Analyse festgestellten Replaygain-Werte automatisch als Tags abgespeichert.

Re: Ungewollte automatische Lautstärke-Analisierung beim Imp

PostPosted: Fri Aug 18, 2017 6:01 am
by MMuser2011
Die anderen 4 Optionen am gleichen Ort unter
Extras -> Optionen -> Player -> Lautstärke-Anpassungen
-> Lautstärke-Pegel (Wiedergabe-Lautstärke und Clipping-Schutz)
und
-> Allgemein (3 x Lautstärke...)
sind ebenfalls NICHT ausgewählt?

In der INI steht also zusätzlich auch
NormalizeVolume=0
NormalizePreventClipping=0
NormalizeNewOnly=0
NormalizeAlbums=0

Re: Ungewollte automatische Lautstärke-Analisierung beim Imp

PostPosted: Fri Aug 18, 2017 6:49 am
by gibbon
MMuser2011 wrote:In der INI steht also zusätzlich auch
NormalizeVolume=0
NormalizePreventClipping=0
NormalizeNewOnly=0
NormalizeAlbums=0


Ja, auch diese Einstellungen - obwohl sie nach dem Text der Sprechblase nichts damit zu tun haben sollten - sind bei mir deaktiviert.