Datenbank neu einlesen - Frage

Wenn Sie Hilfe benötigen oder über MediaMonkey diskutieren möchten...

Moderator: onkel_enno

webrider
Posts: 85
Joined: Sat Aug 21, 2004 12:37 pm
Location: Ulm - Germany

Datenbank neu einlesen - Frage

Post by webrider » Sat Apr 15, 2006 1:34 am

Hallo, ich habe eine Frage. Ich war durch ein Festplattenproblem gezwungen einige Programme nochmals neu zu installieren. U. a. auch MM.
Ich hatte aber meine ca. 8000 mp3 files aber vorher schon alle mal über MM aufbereitet gehabt und auch mehrfach immer wieder mal synchronisert. Trotzdem sind viele Aufbereitungen nach der Neuinstallation und Neueinlesen der Datenbank nun nicht mehr vorhanden und wurden wieder in der alten unaufbereiteten Form eingelesen (MP3-Datenbank liegt auf anderer Festplatte war also vom internen Festplattenproblem nicht betroffen). Das wäre noch nicht so irritierend. Mehr irritiert mich, daß nun das Einlesen für manche files fast 20 sekunden dauert, dann wieder liest das Programm einige Tausend in rascher Folge ein, so wie ich es vorher für das gesamte Einlesen gewöhnt war, wenn ich mal aus Bereinigungsgründen alle Archiveinträge löschte. Dachte dies ist vielleicht nur beim Ersteinlesen jetzt so. Habe daher (nachdem nach Stunden das Einlesen durch war) die Archiveinträge nochmals alle gelöscht, um zu sehen, ob es nun schneller geht. Es geht zwar etwas schneller, indem MM nun viel mehr jetzt schneller einliest, aber immer noch bei vielen hundert mehr als 20 sekunden braucht pro Titel. Hinzu kommt, daß er im Zuge des Einlesens unten in der Fortschrittsleiste immer mehr auseinanderläuft zwischen ...Füge X files von X files hinzu. Nach Ende des Einlesens aller ca. 8000 files gibt es hier einen Unterschied von ca. 500 files die in der ..Füge-Anzeige weniger sind als in der ...von-Anzeige. Was bedeutet dies? Hatte ich vorher nicht, hier waren beide Anzeigen immer gleich.
Für einen praktischen Rat wäre ich dankbar.
webrider

Guest

Post by Guest » Sat Apr 15, 2006 9:41 am

Hallo, ich habe eine Frage. Ich war durch ein Festplattenproblem gezwungen einige Programme nochmals neu zu installieren. U. a. auch MM.
Ich hatte aber meine ca. 8000 mp3 files aber vorher schon alle mal über MM aufbereitet gehabt und auch mehrfach immer wieder mal synchronisert. Trotzdem sind viele Aufbereitungen nach der Neuinstallation und Neueinlesen der Datenbank nun nicht mehr vorhanden und wurden wieder in der alten unaufbereiteten Form eingelesen (MP3-Datenbank liegt auf anderer Festplatte war also vom internen Festplattenproblem nicht betroffen). Das wäre noch nicht so irritierend. Mehr irritiert mich, daß nun das Einlesen für manche files fast 20 sekunden dauert, dann wieder liest das Programm einige Tausend in rascher Folge ein, so wie ich es vorher für das gesamte Einlesen gewöhnt war, wenn ich mal aus Bereinigungsgründen alle Archiveinträge löschte. Dachte dies ist vielleicht nur beim Ersteinlesen jetzt so. Habe daher (nachdem nach Stunden das Einlesen durch war) die Archiveinträge nochmals alle gelöscht, um zu sehen, ob es nun schneller geht. Es geht zwar etwas schneller, indem MM nun viel mehr jetzt schneller einliest, aber immer noch bei vielen hundert mehr als 20 sekunden braucht pro Titel. Hinzu kommt, daß er im Zuge des Einlesens unten in der Fortschrittsleiste immer mehr auseinanderläuft zwischen ...Füge X files von X files hinzu. Nach Ende des Einlesens aller ca. 8000 files gibt es hier einen Unterschied von ca. 500 files die in der ..Füge-Anzeige weniger sind als in der ...von-Anzeige. Was bedeutet dies? Hatte ich vorher nicht, hier waren beide Anzeigen immer gleich.
Für einen praktischen Rat wäre ich dankbar.
webrider

Hello, I have a question.
I was to be finished installing but a non removable disk problem forced some programs again again.
Among other things also mm which I had already from before, however my approx. 8000 mp3 files have all times over and over again were prepared by mm and had also several times again and again times synchronisert them.

Nevertheless many settings are now no longer present after the new installation and new reading of the data base in and again with the old unaufbereiteten form were read in
(MP3-Datenbank which is on another non removable disk was not affected this time by the internal non removable disk problem).

That is not yet that irritating. What irritates me more is that now reading in for some files takes nearly 20 seconds,
then again loads the program some thousands in rapid consequence,
like when it did the entire reading in before which I had become accustomed too,
if I deleted all archive entries times for clearing reasons.

I thought this is perhaps only with the Ersteinlesen now like that.

But it deleted property therefore (but it took hours before was through with the reading in) the archive entries again, All this in order to see whether it goes faster now.
It goes somewhat faster, as mm reads in much more faster now, but still reads in many hundreds longer than 20 seconds per title.

In addition it comes that media monkey apart from running the course of reading is down in the progress from before even more between... add X files of X files.

After end of reading in approx.. all 8000 files there is still a difference of approx. 500 files in the..Fuege announcement here is less than in... of-indicate.

What does this mean? I did not have this trouble before,
it was always the same in both announcements.

For a practical advice I would be grateful.

thank you
webrider
I took the message to google and then i adjusted the errors in the translation that google made. i hope i got them correct for every one.

i am not sure about some of the words. but it sounds like he is having trouble getting an correct amount of files scanned in from an external hard drive?

Roving Cowboy / keith hall.

not logged in today.

Lowlander
Posts: 45912
Joined: Sat Sep 06, 2003 5:53 pm
Location: MediaMonkey 5

Post by Lowlander » Sat Apr 15, 2006 9:52 am

Neu-einlese deuert im MediaMonkey, aber auch mit viele anderen programen.

Haben Sie auch anderen typen bestanden im dem archive der MediaMonkey einlest? Das kann die unterschied sein.

Haben Sie scan for duplicates im options selektierd? Das ist einer option die dauert.

Haben Sie scan existing files selektierd? Haben sie just for changed timestamp selektierd? Am besten ist wann beide sind selektierd.
Lowlander (MediaMonkey user since 2003)

webrider
Posts: 85
Joined: Sat Aug 21, 2004 12:37 pm
Location: Ulm - Germany

Neu einlesen

Post by webrider » Sat Apr 15, 2006 12:53 pm

First Thanks to roving cowboy for translation. But I thought we were in German Forum, so I posted in german.

Hallo Lowlander. I habe weder scan for duplicates eingestellt, existing file und time stamp habe ich nicht selektiert. Werde dies nun machen und sehen. Ersten Satz ..Haben Sie auch anderen Typen.... habe ich nicht verstanden.

Aber warum benötigt das Einlesen bei einigen sehr wenig Zeit, bei anderen Musikfiles (ca. gleiche Länge) so viel mehr Zeit?

webrider

webrider
Posts: 85
Joined: Sat Aug 21, 2004 12:37 pm
Location: Ulm - Germany

Einlesen dauert unterschiedlich lange

Post by webrider » Sun Apr 16, 2006 1:27 am

Lowlander,

also scan for duplicates war nicht eingeschaltet. Existing files und timestamp waren aktiv, das kann also nicht der Grund sein. Auch sind alles mp3 files. Nur einige wenige (Klassik) sind etwas länger, aber ansonsten alle ziemlich gleiche file-Länge und trotzdem immer noch unterschiedlich schnell beim Einlesen. Besonders interessiert mich aber, warum gegenüber früher nun ein Unterschied bei ca. 7000 files zwischen "....füge ... von hinzu..." von mehr als 500 Titel ist. Was bedeutet das wenn "...füge" weniger files aufweist als ...von (unten beim Einlesen im Fortschrittsbalken).

webrider

Guest

Re: Neu einlesen

Post by Guest » Sun Apr 16, 2006 2:09 am

webrider wrote:First Thanks to roving cowboy for translation. But I thought we were in German Forum, so I posted in german.

Hallo Lowlander. I habe weder scan for duplicates eingestellt, existing file und time stamp habe ich nicht selektiert. Werde dies nun machen und sehen. Ersten Satz ..Haben Sie auch anderen Typen.... habe ich nicht verstanden.

Aber warum benötigt das Einlesen bei einigen sehr wenig Zeit, bei anderen Musikfiles (ca. gleiche Länge) so viel mehr Zeit?

webrider
yes we are in it. but i can't speak german and i try to help in here now and then anyway. and thought to translate in case some other non german speaking person wanted to try and help..

my help button got stuck in the On postion 8)

roving cowboy / keith hall.
not logged in tonight.

Lowlander
Posts: 45912
Joined: Sat Sep 06, 2003 5:53 pm
Location: MediaMonkey 5

Post by Lowlander » Sun Apr 16, 2006 9:38 am

Andere typen = Documents wie word, txt.

Ich weiss nicht was es kann sein. Sie konnen mal probieren einer debug log zu machen (Sehe bug forum).


PS. Am besten kann mann im english posten wann Sie genug English konnen. Da sind mehrere besucher. Und dem developers sprechen kein Deutsch. Und fur mich ist es auch schneller. Deutsch is schwer fur mich :wink:
Lowlander (MediaMonkey user since 2003)

webrider
Posts: 85
Joined: Sat Aug 21, 2004 12:37 pm
Location: Ulm - Germany

problems

Post by webrider » Sun Apr 16, 2006 10:17 am

Hi lowlander, ok I'll switch over to english forum. Thanks for helping here. But I don't have file like .txt, only .mp3.


webrider

Post Reply