Abgeschnittene MP3s nach Rippen von CD

Wenn Sie Hilfe benötigen oder über MediaMonkey diskutieren möchten...

Moderator: onkel_enno

balingen
Posts: 2
Joined: Sat Oct 15, 2011 3:58 am
Contact:

Abgeschnittene MP3s nach Rippen von CD

Post by balingen »

Hallo zusammen,

ich bin dabei mit der aktuellen MM lifetime Version meinen CD-Bestand in's MP3 Format zu rippen.

Durch Zufall ist mir jetzt aufgefallen dass ca. 20-30 Titel der bereits gerippten 3500 Titel einfach mitten im Titel abbrechen. Teilweise schon nach 15 Sekunden, teilweise auch erst nach 40 oder 50 Sekunden. :o

Wenn ich einen abgrebrochenen Titel dann nochmals rippe funktioniert das Ganze ohne Probleme.

Ist Euch was derartiges auch schon aufgefallen? Ich benutze ein WIN 7 Prof.

Mein größtes Problem: wie finde ich jetzt alle unvollständigen Titel? Über die Größe oder die Spieldauer ist das fast nicht möglich. :(

Gruß,

Alex
Aff
Posts: 306
Joined: Sun Oct 05, 2008 4:46 pm
Location: Switzerland
Contact:

Re: Abgeschnittene MP3s nach Rippen von CD

Post by Aff »

Wieso geht das weder über Grösse noch Spieldauer?
balingen
Posts: 2
Joined: Sat Oct 15, 2011 3:58 am
Contact:

Re: Abgeschnittene MP3s nach Rippen von CD

Post by balingen »

Sorry für die lange Abwesenheit.

Über die Größe und Spieldauer kann ich sowas herausfinden wenn alle Titel in etwa die gleiche länge hätten. Ich hab allerdings auch Alben bei denen zwischen durch mal ein Titel mit nur 20 oder auch mal 40 Sekunden dabei sind.

Wenn ich jetzt wieder alle Alben einlesen muss (um die Länge der Titel anzuzeigen) und dann manuell mit der Spieldauer der MP3 zu vergleichen, dann bin ich wieder Tage damit beschäftigt. :(

Gruß,

Alex
Aff
Posts: 306
Joined: Sun Oct 05, 2008 4:46 pm
Location: Switzerland
Contact:

Re: Abgeschnittene MP3s nach Rippen von CD

Post by Aff »

Also ich weiss ja nicht was das für Alben sind, aber normalerweise sind so kurze Tracks sehr selten. Dann könntest Du die zu prüfenden Fälle schon mal stark eingrenzen über die Länge, musst also nur ein paar und nicht alle Alben vergleichen.

(Abgesehen davon: Festplatten sind billig, da lohnt es sich nach FLAC oder APE zu rippen, dort kannst Du dann jederzeit auch nachträglich die Integrität gegen AccurateRip prüfen, z.B. mit den CUETools, und mit MM kannst Du beim Transport auf portable Player automatisch nach MP3 konvertieren lassen)

Wenn die MP3 defekt sind, kannst Du sie auch mit Tools prüfen lassen, z.B. dem hier: http://mp3diags.sourceforge.net/
Post Reply